laura-baker-8SFtLKMrCPc-unsplash.jpg

SYSTEMISCHE SUPERVISION

Wir müssen ständig den Aussichtsturm wechseln, sonst werden wir immer einen toten Winkel haben.

Kurt Wallander

Die Arbeit im psychsozialen Bereich beansprucht Teams und jeden Einzeln in besonderer Art und Weise. Daher ist es für diese Arbeit wichtig, sein professionelles handeln zu reflektieren, immer wieder neue Perspektiven zu entwickeln und Entlastung zu erfahren. Damit werden unser professionelles Handeln und unsere professionellen Kompetenzen überprüft und weiterentwickelt.

In dieser reflexiven Betrachtung der eigenen Praxis begleite ich Sie ressourcenorientiert und lösungsorientiert.

Dabei bietet ich an:

  • Fall-Supervision für Einzelne und Teams: Kontinuierliche Reflexion des professionellen Handelns mit Kunden/Klienten, Entwicklung neuer Perspektiven und Lösungen, Entlastung

  • Team-Supervision: Kontinuierliche Reflexion der Zusammenarbeit eines Teams

  • Teamentwicklung: Weiterentwicklung der Zusammenarbeit, Überprüfung der gemeinsamen Ausrichtung, Begleitung bei Konflikten und herausfordernden Veränderungen